24. Mai 2022
­ ­ ­ ­ Der neue Bericht von Amnesty International zur weltweiten Anwendung der Todesstrafe zeigt für 2021 eine besorgniserregende Zunahme von Hinrichtungen und Todesurteilen. Im Iran verzeichnet die Organisation die höchste Zahl an dokumentierten Exekutionen seit 2017. Mit der Aufhebung von Coronamaßnahmen in vielen Ländern fällten auch Gerichte wieder mehr Todesurteile. Trotz dieser Rückschritte weist 2021 insgesamt die zweitniedrigste Anzahl an dokumentierten Hinrichtungen weltweit...
10. Mai 2022
­ ­ ­ ­ Nach umfassenden Recherchen vor Ort stellt Amnesty International heute einen neuen Bericht zum Krieg in der Ukraine vor. Die Menschenrechtsorganisation fordert, dass die russischen Streitkräfte wegen der in der Region nordwestlich von Kiew begangenen Kriegsverbrechen vor Gericht gestellt werden. Den Bericht und Bildmaterial finden Sie hier. Ein interaktives 360-Grad-Feature zu Borodjanka finden Sie hier. Für Interviews auf Deutsch steht Janine Uhlmannsiek, Expertin für Europa und...
26. April 2022
­ ­ ­ ­ In einem politisch motivierten Prozess wurde der Kulturförderer und Menschenrechtsaktivist Osman Kavala heute in Istanbul wegen angeblichen versuchten Staatsumsturzes zu „erschwerter lebenslanger Haft“ verurteilt. Amnesty International kritisiert diese Entscheidung, die die mangelnde Unabhängigkeit der türkischen Justiz zum Ausdruck bringt. Osman Kavala ist sofort freizulassen. ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ BERLIN, 25.04.2022 – Zur heutigen Verurteilung von Osman Kavala sagt Amke...
06. April 2022
­ ­ ­ ­ Sicherheitskräfte der Region Amhara und deren Verbündete haben eine ethnische Säuberungskampagne gegen die tigrayische Zivilbevölkerung im Westen der umkämpften äthiopischen Region Tigray verübt, die zur Vertreibung hunderttausender Menschen aus der Region führte. Die Tötungen, Vergewaltigungen, Massenfestnahmen und Zwangsumsiedlungen kommen Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gleich, urteilen Amnesty International und Human Rights Watch. Den...
29. März 2022
­ BERLIN, 28.03.2022 – Im Schatten der Covid-19-Pandemie zeigt sich in vielen Teilen der Welt, dass Staaten internationale Standards und Vereinbarungen verstärkt verletzen und ignorieren. Zu diesem Ergebnis kommt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International im Amnesty International Report 2021/22, in dem die Menschenrechtslage in 154 Staaten dokumentiert wird. Während eine massive Menschenrechtskrise in Afghanistan noch andauert, begeht aktuell die Staatsführung Russlands mit...
18. März 2022
­ ­ ­ ­ Der politisch motivierte Prozess gegen den Kulturförderer und Menschenrechtsaktivisten Osman Kavala geht am Montag (21.03) in Istanbul in die nächste Runde. Amnesty International fordert die sofortige Freilassung des 64-Jährigen. Bisher weigert sich die türkische Justiz auch weiterhin, einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zu folgen und Kavala freizulassen. ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ BERLIN, 18.03.2022 – Zum bevorstehenden nächsten Prozesstag gegen...
28. Februar 2022
­ ­ ­ ­ Nach dem von der russischen Führung völkerrechtswidrig begonnenen Krieg gegen die Ukraine, der Tod und Leid über viele Familien gebracht hat, ist die jetzt rechtskräftig angeordnete Auflösung der Internationalen Gesellschaft Memorial innenpolitisch eine Zäsur in der Entwicklung Russlands. Amnesty International kritisiert dies als historischen Einschnitt für unabhängiges gesellschaftliches Engagement und erklärt sich solidarisch mit den Betroffenen. Die Bundesregierung wird...
26. Januar 2022
BERLIN, 26.01.2022 – Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar sagt Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland: „Wir erinnern an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus, an ihr Leid und das Leid ihrer Familien und Angehörigen. Die Gräuel, insbesondere das Verbrechen der Shoa, die systematische Verfolgung von Menschen auf Grundlage einer menschenverachtenden Hass-Ideologie, bleiben auch Jahrzehnte danach kaum...